Blüten zum Dessert
Spätsommerblüher
Zurück zur Übersicht

Raiffeisenstraße 6
51570 Windeck- Rosbach
Tel.: 0 22 92 14 05
ueckerseifergbv@aol.com
Im Frühjahr und Sommer können Bienen und Hummeln "aus dem Pollen" schöpfen. Der Blütentisch ist mehr als reichlich gedeckt, jede Menge Flugtreibstoff und Nektar steht den nützlichen Brummern zur Verfügung. Im Spätsommer sieht es jedoch anders aus: Nur noch wenige Blütensträucher laden zum Menü ein. Jede Blüte ist gesucht. Deshalb ist das Pflanzen von spätblühenden Gehölzen und Stauden nicht nur ein ästhetischer Hochgenuß, sondern auch ein ökologisch sinnvoller Beitrag zu einem naturnahen Gartenambiente.Viele Spätsommerblüher lieben einen warmen, sonnigen Standort, der das Ausreifen des Holzes für den bevorstehenden Winter unterstützt. Zudem bedanken sich die meisten Spätblüher für einen kräftigen Frühjahrsschnitt mit größeren Blüten und üppigerer Blütenfülle.

Einige spätsommerblühende Stauden sind Sonnenhut,
Eisenkraut, Salbei, Schmuckkörbchen, Sonnenblume,
Herbst-Aster, Herbst-Chrysantheme, Fetthenne und viele Gräser.
Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte
Wunschhöhe
Laubsträucher
     
Bauern-Hortensien
Hydrangea macrophylla-,
serrrata-Sorten
je nach Sorte blau, rosa, rot,
lila, Juni bis September
100 bis 150 cm
Kleinblum.
Johannisstrauch
Hypericum 'Hidcote'
goldgelb, Juni bis Oktober
100 bis 150 cm
Klettergehölze
     
Gold-Waldrebe
Clematis tibetana subsp.
tangutica
gelb, Juni bis Oktober
200 bis 300 cm
Waldrebe
Clematis-Großblumige
Sorten
je nach Sorte rot, weiß, rosa,
Juni bis September
200 bis 300 cm
Rote Geiß-schlinge
Lonicera brownii
'Dropmore Scarlet'
orangerot, Juni bis Sept., Duft
200 bis 300 cm
Feuer-Geiß-schlinge
Lonicera heckrottii
'Goldflame'
gelbweiß/purpurrot, Juni bis
Okt., Duft
200 bis 300 cm
Reichblüt. Wald-
Geißschlinge
Lonicera periclymenum
'Serotina'
gelbrot, Juni bis Sept., Duft
200 bis 300 cm
Rosen
     
Rosen
Rosa -Sorten
je nach Sorte rot, rosa, gelb,
weiß, Juni bis Oktober; Duft
40 bis 300 cm
Gehölze mit Blüte ab Juni bis September, teils im Oktober noch blühend
Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte
Wunschhöhe
Laubsträucher
     
Schmetterlingsstrauc
h
Buddleia davidii-Sorten
je nach Sorte weiß, rosa, rot,
violett, Juli bis Okt., Duft
200 bis 300 cm
Säckelblume
Ceanothus -Sorten
je nach Sorte rosa oder blau,
Juli bis Oktober
60 bis 100 cm
Silberker-zenstrauch
Silberker-zenstrauch
weiß, Juli bis September
100 bis150 cm
Garten-Eibisch
Hibiscus -Gartensorten
je nach Sorte rot, violett, rosa,
weiß, Juli bis Sept
100 bis 150 cm
Strauch-Hortensie
Hydrangea arborescens
'Annabelle'
weiß, Juli bis September
100 bis 150 cm
Reich-blühende
Rispen-Hortensie
Hydrangea paniculata
'Kyushu'
weiß, Juli bis September, Duft
100 bis 150 cm
Blauraute
Perovskia abrotanoides
blau, Juli bis Oktober, Duft
60 bis 100 cm
Immergrünes
Laubgehölz
     
Reich-blütiger
Lavendel
Lavandula angustifolia
‘Hidcote’
blauviolett, Juli bis September,
Duft
40 bis 60 cm
Klettergehölze
     
Rote Kletter-trompete
Campsis 'Mme. Galen'
orange, Juli bis September
300 bis 500 cm
Heimische Waldrebe
Clematis vitalba
cremeweiß,Juli bis Oktober
500 bis 700 cm
Blüte ab Juli bis September/Oktober
Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte
Wunschhöhe
Laubsträucher
     
Schnee-forsythie
Abeliophyllum distichum
weiß, März bis April,
Mandelduft
150 bis 200 cm
Kornel-kirsche
Cornus mas
gelb, März bis April
200 bis 300 cm
Niedrige Glocken-
hasel
Corylopsis pauciflora
gelb, März bis April, Primel-
Duft
60 bis 100 cm
Roter Märzen-
Seidelbast
Daphne mezereum -'Rubra
Select'
rosarot, März bis April, Duft
60 bis 100 cm
Hängende Kätzchen-
Weide
Salix caprea 'Pendula'
gelb, März bis April
Kronen-höhe variabe
Immergrünes
Laubgehölz
     
Toskanischer
Schneeball
Viburnum tinus
weißrosa, März bis April, Duft
100 bis 150 cm
Rhododendron
     
Vorfrühl.-
Rhododendron
Rhododendron praecox
lilarosa, März bis April, Laub
duftet
150 bis 200 cm
Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte
Wunschhöhe
Laubsträucher
     
Stachel-Aralie
Aralia elata
cremeweiß, August bis
September
200 bis 300 cm
Bartblume
Caryopteris-Sorten
blau, August bis Oktober
60 bis 100 cm
Blauähre
Elsholtzia stauntonii
purpurrosa, Sept. bis Oktober
60 bis 100 cm
Großblum.
Buschklee
Lespedeza thunbergii
rosa-violett, August bis
Oktober
100 bis 150 cm
Immergrüne
Laubgehölze
     
Sommer-Heide
Calluna vulgaris-Sorten
je nach Sorte violettrot, rosa,
weiß, Aug. bis Dez
10 bis 20 cm
Strauch-Efeu
Hedera helix
‘Arborescens`
grüngelb, September bis
Oktober, Duft
60 bis 100 cm, nicht
kletternd
Weißbunte Duftblüte
Osmanthus heterophyllus
'Variegatus'
weiß, September bis Oktober,
Duft
60 bis 100 cm
Klettergehölz
     
Schling-Knöterich
Fallopia aubertii
weiß, August bis Oktober
500 bis 700 cm
Deutscher Name
Botanischer Name
Blüte
Wunschhöhe
Klettergehölz
     
Gelb. Win-terjasmin
Jasminum nudiflorum
gelb, November bis März
200 bis 300 cm
Laubsträucher
     
Winterblüte
Chimonanthus praecox
hellgelb, Dez. bis Februar,
Vanille-Duft
200 bis 300 cm
Zaubernuß
Hamamelis-Sorten
je nach Sorte rot-orange-gelb;
Dez. bis März, Duft
150 bis 200 cm
Rosa Winter-Kirsche
Prunus subhirtella
'Autumnalis'
weiß, Dezember bis April
200 bis 300 cm
Winter-Schneeball
Viburnum bodnantense (x)
'Dawn'
rosa, Dezember bis April, Duft
150 bis 200 cm
Immergrünes
Laubgehölz
     
Winter-,Schneeheide
Erica carnea-Sorten
je nach Sorte rosa, violett, rot,
weiß, Januar bis April
20 bis 40 cm
Blüte ab August/September bis Oktober
Blüten als Aperitif: Winterblühe

Die meisten Gehölze blühen im Frühjahr und im Sommer. Nur eine kleine Schar unserer Ziersträucher bekennt während der kalten Jahreszeit Farbe. Diesen wertvollen Winterblühern sollten Sie einen Platz in Fensternähe, etwa an der Terrasse oder im Vorgarten, einräumen, damit Sie von der warmen Stube aus das Blütenspiel in Eis und Schnee verfolgen können. Zum Erschnuppern des herrlichen Duftes vieler dieser "Eisblumen" müssen Sie sich allerdings ins Freie wagen. Übrigens: Auch für die Bestäubung der Winterblüher ist gesorgt. Da bis zur Winterszeit die Insekten ihre Flüge weitgehend eingestellt haben, werden die Blüten durch den Wind bestäubt

Auch viele andere Gehölze erfreuen durch eine dekorative Rinde oder auffallende Bedornung, herrlichen Fruchtschmuck oder malerischen Wuchs im Winter unsere Sinne und schlagen der winterlichen Tristesse ein Schnäppchen. 

Winterblühende Stauden und Blumenzwiebeln sind Christrosen, Schneeglöckchen, Winterlinge, Vorfrühlingsalpenveilchen.
Blüte ab März, teils früher